Menu

Tauglichkeitsuntersuchungen

Fahrtauglichkeitsuntersuchung für Senioren, Lastwagen- und Buschauffeure.

Unsere Arztpraxis verfügt über die Berechtigung zur Fahrtauglichkeitsuntersuchung sowohl der Senioren wie auch der Lastwagen- und Buschauffeure.

Diese Leistung wird direkt in der Arztpraxis abgerechnet (Lastwagen- und Buschauffeure 170.- Franken).

Das Unfallrisiko muss gering gehalten werden

Damit das Unfallrisiko möglichst gering ist, müssen die Fahrer, die eine grosse Verantwortung tragen, entsprechende Sicherheitsmassnahmen treffen. Vom Gesetzgeber wird bei Senioren ab 70 Jahren und bei Berufschauffeuren eine fundierte eingehende standardisierte Untersuchung gefordert.

Wir stellen fest, ob sie dazu geeignet sind, ein Kraftfahrzeug zu führen. Sowohl körperliche als auch psychische Beeinträchtigungen wirken sich negativ auf das Reaktionsvermögen und damit auf die gesamte Fahrtauglichkeit aus. Interessierte aus dem ganzen Kanton Wallis können sich bei uns zur Fahrtauglichkeits-Untersuchung anmelden.

Auch für Feuerwehrleute und Taucher

Wir berücksichtigen bei der Untersuchung selbstverständlich Vorerkrankungen und das gesamte Gesundheitsbild. Wir führen auch Tauglichkeitsuntersuchungen für Feuerwehrleute und Tauglichkeitsuntersuchungen für Taucher im Wallis und darüber hinaus durch!

Diabetes Erkankungen und die Tauglichkeit Mehr Infos

Bei Diabetes-Erkrankten, die mit Insulin behandelt werden, besteht eine erhöhte Gefahr der Unterzuckerung. Um diese auszuschliessen, sind spezielle Massnahmen vor dem Fahrtantritt nötig, gerade wenn längere Strecken zu bewältigen sind.

Damit sich die Fahrer von Lastwagen und Bussen sicher fühlen, halten wir uns strikt an die vorgeschriebenen Leitlinien. Auch für die Mitreisenden und für die weiteren Verkehrsteilnehmer bedeutet eine solche Fahrtauglichkeitsprüfung mehr Sicherheit.

Eine schwere Unterzuckerung kann zu Kontrollverlust führen, daher sollte der Stoffwechsel möglichst ausgeglichen sein, um eine plötzliche Schwäche zu vermeiden. Abhängig von der Schwere des individuellen Falls werden die medizinischen Gutachten in regelmässigen Abständen wiederholt.

Dies ist eine Selbstzahler-Leistung Mehr Infos

Wenn es um Fragen bezüglich der IGL-Leistungen geht, also um die individuellen Gesundheitsleistungen, sind wir unseren Patienten gerne mit den Informationen behilflich.

Diese Selbstzahlerleistungen werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Versicherten müssen die entstandenen Kosten selbst zahlen.

Therapeutische Methoden

Schon im Voraus besprechen wir daher die Chancen, den voraussichtlichen Nutzen und natürlich die Notwendigkeit der IGL-Leistung.

Es ist nicht leicht, sich in den Bestimmungen der gesetzlichen Krankenversicherungen zurechtzufinden, daher sorgen wir für eine gute Beratung und unterstützen die Patienten bei ihrer Entscheidung, indem wir die Anforderungen möglichst konkret formulieren.

Bei den Selbstzahlerleistungen kann es sich um diagnostische und therapeutische Methoden handeln, die für die Versicherten empfohlen werden. Wir bieten eine Übersicht über die IGL-Leistungen selbst sowie über die in Frage kommenden Alternativen.

Dadurch ist es den Patienten möglich, in einem angemessenen Zeitraum eine Wahl zu treffen, ohne dass sie sich unter Druck gesetzt fühlen.